Weil am Rhein

Weil am Rhein

Blick vom Tüllinger Berg auf Weil am Rhein
Foto: © Oliver Welti

Hoher Freizeitwert, moderne Architektur namhafter weltweit berühmter Architekten wie Zaha Hadid, Frank O. Gehry, Tadao Ando, Alvaro Siza und Nicolas Grimshaw im Vitra Architekturpark und im DreiLänderGarten, sowie das Hallenfreizeitbad LAGUNA mit
Saunalandschaft "IVier Jahreszeiten" sind die Highlights für den Tourismus. Attraktive Einkaufsmöglichkeiten, ein vielfältiges kulturelles Angebot sowie die hervorragende Gastronomie zeichnen das mittlerweile zur "Stadt der Stühle" avancierte Weil am Rhein
als erste Adresse aus.

Prädestiniert durch die Grenzlage, ist die Stadt über den Rahmen des allgemeinen Aufgabenspektrums hinaus Initiantin und Trägerin zahlreicher grenzüberschreitender Maßnahmen und Projekte und hieran auch im Rahmen von Kofinanzierungen beteiligt.
Sie arbeitet in den verschiedensten grenzüberschreitenden Arbeitskreisen und Gremien aktiv mit und sieht in der Zusammenarbeit über die Grenzen hinaus die großen Zukunftschancen unserer Regio.

Bohlensteg mit Schilfrohr am Blankensee

Der Weinweg in Weil am Rhein
Foto: © Oliver Welti

Der Weinweg Weil am Rhein - Lörrach/Tüllingen – Riehen (CH) lädt  ein, die Landschaft im Herzen des Markgräflerlands kennen zu lernen.

Er ist der erste grenzüberschreitende Weinweg der Region, verbindet die drei Gemeinden Weil am Rhein, Lörrach und Riehen (CH) und lässt sich in einer gemütlichen zweistündigen Wanderung bequem begehen. 50 Thementafeln informieren über die Lagen, die Weine, die Landschaft, die Natur und den Alltag der Winzer.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen